Nov 302014
 

Kulinarisch durch den Advent!

Im heurigen Adventkalender stelle ich meine Lieblingsessen vor, viel Spaß beim Nachkochen!

1. Dezember

Heute ist Montag, das erste Türchen im Adventkalender öffnet sich.

Am Samstag haben wir das Sugo vorgekocht und es einige Stunden köcheln lassen, damit es schön sämig wird. Da brauch ich heute nur Spaghetti kochen, und fertig ist mein Lieblingsessen. Dazu gibts grünen Salat mit Basilikumblättern. Mahlzeit!

Sugo mit Nudeln

Sugo mit Nudeln

2. Dezember

Draussen ist es kalt, nebelig und feucht, ein deftiges Essen wärmt und belebt: Geselchtes, Paprikakraut und Knödel – mhm

Geselchtes mit Paprikakaraut und Knödel

3. Dezember

Es ist noch immer kalt und nebelig, aber da wir gestern so füllendes Essen hatten, versetzen wir uns gedanklich einfach in den sonnigen Süden und genießen einen leichten Salat mit Knoblauchshrimps, das bringt ein richtiges Sommerfeeling in unseren Bauch

Shrimps an gemischten Salat

4. Dezember

Heute – an Barbara schneiden wir die Kirschzweige für die Vase und hoffen, dass sie bis zum heiligen Abend aufblühen. Dazu passt gegrillte Hühnerbrust mit Reis. Den Reis haben wir mit getrockneten Herrenpilzen aus der Steiermark aufgepeppt.

Gegrillte Hühnerbrust

5. Dezember

Heute an Krampus gibts etwas richtig Scharfes: Grüne und weiße Bandnudeln mit einer Chili – Erdbeersauce. Einen Teil der Erbeeren nur ganz kurz mitwärmen, damit sie ganz bleiben.
Chilinudeln mit Erdbeeren

Chilinudeln mit Erdbeeren

 

6. Dezember

Nikolo verlangt nach ganz besonderem Essen. Man kaufe einen ganzen Fisch (ausgenommen und geschuppt) am Besten Wolfsbarsch oder so und schneide ihn alle 1,5 cm bis an die Gräten ein. Dann in einer kleinen Schüssel Öl, Curcuma, Knoblauch klein gehackt, Chili, Pfeffer, Salz, Ingwer, Zitronengras und Kräuter vermischen und damit den Fisch gut einbalsamieren, für 20-30 Min. ins Rohr – fertig. Dazu gibts Erdäpfelvariationen.
Kreolischer Fisch

Kreolischer Fisch

7. Dezember

Faschierter Braten geht immer
Faschierter Braten

Faschierter Braten

8. Dezember

Feiertagsessen muss immer was Besonderes sein. Also eine Wassermelone aushöhlen (kann man für die Nachspeise verwenden) und einen netten Blattsalat einfüllen, der schmeckt dann frisch nach Melone, dazu ein zart gebratenes Steak mit saisonalen Gemüse oder Spargel aus dem Tiefkühl.
Salat serviert in Wassermelone

Salat serviert in Wassermelone

Saftiges Steak

Saftiges Steak

9. Dezember

Nach der Völlerei gibt es was Leichtes. Salat nach Wahl mit Öl, Orangensaft, Salz und Kräutern marinieren. Eine Orange in kleine Spalten schneiden und mit den zart gebratenen Hühnerstückchen auf dem Salat anrichten. Dazu gibts Reis.
Hühnchen Orangensalat

Hühnchen Orangensalat

10. Dezember

Heute mal was ganz Einfaches: Gebratene Knackwurst mit Erdäpfelpüree
Gebratene Knackwurst

Gebratene Knackwurst

11. Dezember

Weil mein Schatz heut Geburtstag hat gibt es einen Tafelspitz
Tafelspitz

Tafelspitz

 

12. Dezember

Heute mal wieder etwas Gesünderes, wobei die Frage ist ob gebackenes Gemüse gesünder wird wenn man die Bröselpanier durch Tempura ersetzt.
Trmpuragemüse mit grünen Bohnen

Tempuragemüse mit gelben Bohnen

13. Dezember

So ein Schweinsbraten mit knuspriger Schwarte ist nicht zu verachten
Schwensbeaten

Schweinsbraten

14. Dezember

Die Teigtascherl werden mit einer Topfen-Erdäpfelmasse gefüll und dann in Salzwasser gekocht,
das ist ein bissl Arbeit, schmeckt aber ausgezeichnet
Teigtascherl mit Kräuterbutter

Teigtascherl mit Kräuterbutter

15. Dezember

Heut schwimmt ein Fischlein in der Pfanne
Fischlein mit Gemüse

Fischlein mit Gemüse

16. Dezember

Reis mit Rosinen wärmt von innern. Das Kotlett wird mit einer Kräuterkäsekruste überbacken, sieht aus wie Yin und Yang
Kräuterkotlett mit Rosinenreis

Kräuterkotlett mit Rosinenreis

17. Dezember

Köstliches Huhn in Variationen
Hühnerkeulen gegrillt

Hühnerkeulen gegrillt

18. Dezember

Wow war das gut. Erst hab ich Butter geschmolzen und dann gewürfelten Speck und Zwiebel darin geröstet. Dann noch ein bissl Butter dazu getan und etwas Mehl und Paprika eingerührt und das Sauerkraut dazu getan. Die Wurstknödel hab ich gefroren gekauft und nur mehr gewärmt 🙂
Wurstknödel mit Sauerkraut

Wurstknödel mit Sauerkraut

 

19. Dezember

Davon kann man ruhig etwas mehr machen, weil das macht nicht so lang satt, typisch thailändisch halt
Gebratener Kürbis mit Glasnudeln und Shrimps

Gebratener Kürbis mit Glasnudeln und Shrimps

20. Dezember

Köstliche Gemüsepfanne, schnell zubereitet, ich glaub Champignons waren auch noch drin. Dazu gibts meinen geliebten Safranreis – mhhmm
Brocoli mit Putenstreifen

Brocoli mit Putenstreifen

21. Dezember

Letzter Sonntag vor dem Christkind. Da keine kleinen Kinder zu Besuch kommen, schmück ich in aller Ruhe den Christbaum und wer Lust hat kommt vorbei hilft und ißt mit!
Sonntagsbrunch

Sonntagsbrunch

22. Dezember

Das ist eins meiner absoluten Lieblinge. Im Gasthaus bekommt man Bouillon mit Ei nicht mehr serviert, wegen der Salmonellen, aber das ist eines der besten Kräftigungsmittel vor den Feiertagen
Kräftige Rindsuppe mit Eidotter

Kräftige Rindsuppe mit Eidotter

23. Dezember

Beim Felmayer in Schwechat
Heute gibts Wirtshaus, weil ich muss meine Weihnachtsbäckerei fertig machen

Heute gibts Wirtshaus, weil ich muss meine Weihnachtsbäckerei fertig machen

Weihnachtsbäckerei

Weihnachtsbäckerei

Lebkuchenfrüchtebrot nach Muttis Rezept

Lebkuchenfrüchtebrot nach Muttis Rezept

Fertig verpackt

Fertig verpackt

 

24. Dezember

So jetzt ist der heiligste Tag im Jahr endlich da! Das Festtagsmenue ist vorbereitet.

Ich wünsche allen ein frohes Fest und dass alle Wünsche vom Christkind erfüllt werden.

Weiters wünsche ich noch gute Laune, harmonisches Zusammensein und guten Appetit!

Fertig fürs Fondue

Fertig fürs Fondue

Obstteller

Obstteller

Blumenobst

Blumenobst