Dez 222010
 

Achtung: diese Seite ist für Jugendliche unter 16 Jahren und zartbesaitete Menschen nicht geeignet

Oaserl ist ein Geist, der sich alle Bösartigkeiten, Dummheiten und Gemeinheiten merkt und der hier die Gelegenheit bekommt seinen Gedanken Ausdruck zu verleihen – also Eure Beiträge und Kommentare sind hier herzlich willkommen!

28. März 2013

Bitte um Hilfe – eure Meinung ist mir sehr wichtig! Danke!

Aus gegebenem Anlass möchte ich auf meiner Homepage prantner.cc das Thema „Mutterkomplex“ und „Vaterkomplex“ neu bearbeiten. Es ist für mich sehr überraschend, dass dieses Thema auf meiner Statistik das meist aufgerufene und verlinkte ist, aber wenn das so ist, dann möchte ich diese Thematik neu bearbeiten. (Sonst würd ich es einfach von der hp nehmen)

Ich würde es sehr schätzen, wenn Du, so Du zu diesem Thema was zu sagen hast und auch einverstanden bist, dass ich es publiziere, natürlich ohne Namennennung  mir auf meinem Kontaktmail Deine Meinung dazu schreibst.

Das was da jetzt steht ist ja aus der Nachkriegszeit und wirklich schon sehr veraltet – 😉 z.B.

„Dass Menschen Mutter- oder Vaterkomplexe haben ist inzwischen in das allgemeine Denken eingezogen. Nimmt eine Frau einen weitaus älteren Mann zum Partner ist es klar – sie hat einen Vaterkomplex. Wohnt ein Mann sehr lange bei seiner Mutter – weiß seine Umwelt – er hat einen Mutterkomplex.“

Die Texte zu diesem Artikel sind von Verena Kast geb.: 1943 in Wolfhalden, Schweiz und C.G Jung 26. Juli 1875 in Kesswil; † 6. Juni 1961 in Küsnach

 

Meine Fragen?

Ist diese These im Jahr 2013 noch haltbar?

  • Wie wertvoll ist Mutter/Vater in Deinem Leben?
  • Viele leben in einer „Patchwork“ Familie – Was sind Deine Erfahrungen – wie geht es Dir damit?
  • Sexueller Missbrauch von Vertrauenspersonen? – Die Medien sind voll davon – leidest Du darunter? – Möchtest Du was dazu sagen?
  • Haben sich die Mütter geändert – arbeiten sie genauso viel wie Männer?
  • Haben sich die Väter geändert – übernehmen sie „Pflichten“ Kindererziehung, wickeln, füttern, staubsaugen putzen, einkaufen, kochen
  • Sind Mutter und Vater gleich belastet und beide Elternteile überlastet
  • Mischen sich Väter/Mütter in Dein Leben ein, obwohl Du schon erwachsen bist?
  • Ist es so, dass sich die Gesellschaft geändert hat?
  • Sind Wohnungspreise so gestiegen, dass Söhne / Töchter sich die eigene Wohnung nicht leisten können?
  • Im außereuropäischen Raum schlafen bis zu 8 Personen in einem Raum und viele unter freiem Himmel – haben die dann auch einen Mutterkomplex/Vaterkomplex?

Danke für Euer Feedback – Michaela

25. April 2012

Ich bitte nicht um Wunder und Visionen, sondern um Kraft für den Alltag. Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte. Mach mich findig und erfinderisch, um im täglichen Vielerlei meine Erkenntnisse zu notieren, von denen ich betroffen bin …

Zitat von Saint Exupery

Schöne sonnige Zeit für Euch alle – wünscht „Oaserl!

Freitag, 9. März 2012

Das Internet ist ja sehr schräg – alles kann im Netz gesehen werden – facebook speichert alle Daten und mit der neuen Gesichtserkennung, da kann jede/jeder  – die/der glücklich, lustig, betrunken oder in einer süßen oder irgendeiner komprommitierenden Situation aufgenommen wird – ins Netz gestellt werden.

Auf Xing gibts jetzt was Besonderes Innovatives: ein robot postest auf jedem Kontakt – und wer dann die Seite „rückbesucht“ ist dann „der blöde Hund“ – „Ätsch bätsch“ reingefallen – ich hab mehr Zugriffe als Du – da bin ich voll bei Pippi Langstrumpf: 1×1=2 – ich mach mir die Welt wie es mir  gefällt, ich hab ein Haus, ein kunterbuntes Haus, ein Äffchen und ein Pferd und kein Internet… – so long – passts auf auf Euch im Netz!

4. März 2012

Oaserl ist sehr traurig, weil die Fische abbankeln, obwohls jetzt ein größeres Auquarium haben – (: (:

6. Jänner 2012

Motto des Jahres 2012
Wenn ich für irgendwen irgendwas tun kann ist es ok für mich!


Donnerstag, 29 September 2011

Einfach diesen Link mit Steuerung und C ins google eingeben und die Sonne geniessen

Die Tage werden kürzer – der Körper reagiert auf diese Wetterumschwünge – wurscht ich seh mir Sonnenvideos an – und es geht  mir am oa.. was ich sagen will – es geht vorbei 😉

Sonntag, 11. September 2011

Na wenn sich Amerika und die Welt heut schon so fürchten vor dem Terror – was machens dann 2012?

Dienstag, 02. August 2011

Diese Datumsanzeige bleibt heut schwarz weil es ist wirklich grausam. Wie immer man sich bemüht und wie sehr Oaserl sich auch verbiegt:

Manche lernens nie – und wenn sie dann wieder daniederliegen schluckens ein paar von den hellblauen – oder den rosa Pulvern, die so schön wurscht machen…. ja dann viel Glück – viele dieser Pülverchen enthalten Persönlichkeitsverändernde Substanzen – unter denen leiden dann alle, die diese Medikamente nicht nehmen……und die fühlen sich dann wieder schlecht – weil die die die Pülverchen schlucken allen anderen glauben machen, dass sie sooo gut drauf und sowieso die allerbesten sind – und bis man/frau dann drauf kommt, dass alles ein fake war – ist es meist schon zu spät ……Oaserl traurig

Freitag 3. Juni 2011

OrdnungBring Ordnung in Dein Leben – mit  „Skubb“ von Ikea 😉

Montag 30.Mai 2011

Oaserl muss mal auch was Nettes sagen: heut waren alle meine Kinder in der Mittagspause bei mir essen, in „meinem schönen Garten“ -und es war sehr lustig und lieb – und alle Kunden waren auch sehr lieb!

Danke an alle für den schönen Tag!

Donnerstag, 26. Maii 2011

Tatort kann überall und nirgends sein: in der Familie, bei Onkel und Tante, überall – und vor vor allem da, wo man nicht damit rechnet: bei öffentlichen und intimen Veranstaltungen:

„Bitte passts auf Eure Kinder und auch auf Euch selbst auf, hörts auf Euer Bauchgefühl  und meidets Drogensüchtige und Extremisten – so nett sie auch erscheinen mögen an öffentlichen und privaten Orten“

Dienstag, 23. Mai 2011

Auf die dummen und selbstgerechten Menschen ist Verlaß, sie ändern sich wenigstens nicht.

Hab Dich auch lieb!

Samstag 21. Mai 2011

Oaserl wünscht allen einen Sch a s – will heissen: schönen angnehmen Sonntag 😉

Dienstag 10. Mai 2011

Herr Chill Hase hoppelt sehr entspannt durch meinen Behandlungsraum

– sogar aufgeregte Hasen relaxen unter Oaserls Einfluß, aber manche unentspannte Menschen mögen einfach nicht loslassen und entspannen vor lauter Angst über irgend etwas, das sie sowieso nicht kontrollieren können, die Kontrolle zu verlieren – Oaserls Rat:

„Denke so einfach wie ein Hase und lauf nicht immer der Karotte, die dir von irgend jemand vor die Nase gehalten wird, nach – dann kannst auch du entspannen 😉 !

Dienstag 3. Mai 2011

Man sagt ja immer: „Zeit ist Geld“

Aber oft bewirkt Qualität mehr als Quantität.

Heute hatte ich ein nettes Erlebnis zu diesem Thema:
eine Behandlung bei mir dauert zwischen 35 – 45 Minuten (manchmal auch kürzer und oft auch länger) – der Zeiger der Uhr kann hier nicht zählen, denn wenn es fertig ist, ist es fertig und oft zerstört man eine Behandlung wenn zuviel getan wird – aber wie auch überall wollen alle die volle Zeit ausschöpfen und schauen peinlichst genau auf die Uhr, ob die „bezahlte“ Zeit auch eingehalten wird – es wird halt wie überall mehr auf eingehaltene Fakten geschaut, als gelieferte Qualität.

Aber jetzt zu meiner heutigen Geschichte: Es war ein kleiner Bub  – so ca 2,5 Jahre da, was genau war,  kann Oaserl aus Schutzgründen nicht beschreiben – aber als der Kleine – nach 10 Minuten genug Energie und Kraft und Ruhe getankt hatte, stöberte er in seiner Mamas Handtasche herum , zog deren Geldbörse heraus, nahm einen Euro heraus, gab ihn mir und sagte: „ich bin fertig!“ – sprachs und ging 🙂

Samstag 30. April 2011

Das muss Oaserl jetzt aber schon anmerken – hoffentlich wachen der schöne Prinz und die schöne Prinzessin heute nicht mit unguten Gefühlen auf 🙂

Wolfgang Ambros & Rainhard Fendrich – Heut Bin I Wieder Fett Wie Ein Radierer

Freitag, 29. April 2011

Hochzeit

What ever you be, what ever you want …. god bless you and us and the queen – und alle die jetzt heiraten und die nicht im TV und in der Presse zu sehen sind! (and god shave the queen – oder wie die hymne lautet!)

Reinhard Fendrich – Weust a Herz host wia a Bergwerk

19. April 2011

Ostern kommt und da stellt sich die Frage, wie gesund Eier, insbesondere im Hinblick auf die Cholesterinwerte, sind. Das Ei ist laut neuesten Erkenntnissen als gesundes Nahrungsmittel rehabilitiert und gegen seinen Genuss als Osterei bestehen keine Bedenken!

(Nach dem Genuss von mehreren Eiern hintereinander kann es zu überlriechenden Blähungen kommen)

Oaserl wünscht allen frohe Ostern!

7. April 2011

Lieber das Licht fangen in Sonnenkollektoren als in einem Sonnenbrand

30. März 2011

Der mögliche atomare Super-GAU in Japan hält die Welt in Atem. Nun wird im deutschsprachigen Raum erwogen, einige Folgen der Simpsons vorerst nicht mehr auszustrahlen. Na wenn das alle Sorgen sind ?????

19. März 2011

Für alle Schüler:

Wissen ist Macht!
Du weisst nichts?
Macht nichts 😉

Manche sind so blöd wie ein Kaffeehäferl und trotzdem im Fernsehen

4. März 2011

Für diejenige, die glauben ist kein Beweis nötig – für diejenige, die nicht glauben, ist kein Beweis möglich – namaste

5. März 2011

Na das Schicksal hat sich nicht austricksen lassen, die Rosen haben nicht gegolten. Der Griff vom Kastl ist ausgerissen 🙁

Aber Göttergatte hat heute schon alles repariert.
Jetzt muss aber wieder eine Ruhe sein!

2. März 2011

Es werden immer 3 Dinge hintereinander hin – Gott sei Danke ists diesmal nur die Aufrollschnecke der  Jalousie und der Starter Neonröhre und das dritte weiß ich noch nicht – aber Oaserl weiß, dass es nur was Kleines ist :), aber wenn ich so überleg: eigentlich sind die heissgeliebten Rosen abgefroren – also sinds eh schon 3 Dinge- na dann 🙂

wegen kaltem Winter abgefroen20 Februar 2011

Für jede Dummheit findet sich einer, der sie macht, denn Dummheit gibts gratis, für alles andere muss man was tun!

2. Februar 2011

Wer will da eigentlich noch bleiben, wo es so kalt und grauslich ist – drinnen und draußen?

20. Jänner 2011

Eine alte Lebensweisheit besagt: keiner kann gegen den Wind brunzen 😉

19. Jänner 2011

„Der eine kämpft mit dem Leben, der andere mit dem Tod – beides ist gschissn“

10. Jänner 2011

Diese heiligen Sprüche, die jedermann/frau auf facebook/xing und sonst überall postet, gehn mir am Keks – weil die Sprüche sind ja gut – aber leben tuts eh keiner!

Z.B. heut gelesen:

Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben…..

blablabla – mir ist langweilig

8. Jänner 2011

Oaserls Vorsatz für das neue Jahr:

Uneingeschränkte Lebensfreude ist das beste Rezept, anderen auf die Nerven zu gehen. Judy Garland

Oaserls 1. Lied, es gibt im Laufe des Jahres noch einige Steigerungen:

Für mich solls rote Rosen regnen

24. Dezember: „Heit sitzns mit da Mali Tant, dies eh net leiden können untam Christbaum und schaun heilig und am Montag rennens wie die Wüldn herum und tauschen des schiache Geschenk von da Mali Tant um.“

23. Dezember: „Hoffentlich derstickens net, an de vielen Keks, die sie sich reinschieben und im Jänner wollns wieder abnehmen und gebn viel Geld fürs Hungern aus! Vastehst Du des?“